Frauenschuh (Cypripedium calceolus oder Marienfrauenschuh)

Eine der schönsten einheimischen Orchideen ist meiner Meinung nach der gelbe Frauenschuh. Relativ leicht zu finden wird er in einigen wenigen Gebieten sehr zur Freude tausender Fotografen gut behütet. Ich freue mich immer wenn ich an die Lokationen komme und die volle Blüte erleben darf. Diesmal war ich an der Schweizer Grenze unterwegs und da gab es dann auch mal neue Möglichkeiten Bilder zu machen...

Tom 160610 0310klein

 

Das erste Bild ist diesmal mit einem ausgeliehenen 15mm Fisheye am KB entstanden. Ich muss schon sagen, diese extreme Brennweite ist sehr gewöhnungsbedürftig für mich als Tele-User. Man muss ständig darauf achten dass die Stativbeine nicht im Bild sind... Dafür ist es aber auf jeden Fall mal was anderes!
Die Vorkommen in dieser Region sind sehr üppig wie man sieht. Vor allem wachsen hier immer mehrere Pflanzen in einer Gruppe, alleinstehende Exemplare gibt es eigentlich nicht.

Ich konnte diesmal einige kleine Besucher fotografieren, die sich entweder in die Pflanze verirrt hatten (was auch Sinn und Zweck zum Bestäuben ist) oder darin Schutz suchten.

Tom 160610 0324klein

 

Ein paar Exemplare waren nochmal separat eingezäunt. Für mich war der Sinn und Zweck zwar nicht ersichtlich, aber es wird schon passen...

Tom 160610 0340klein

 

Die vielen Pflanzen dienten dazu ein ganz besonderes Bokeh zu zaubern

Tom 160610 0370klein

Tom 160610 0410klein

 

Eine Biene mühte sich sichtlich über mehrere Minuten ab um aus dem Kessel zu entkommen. Man hatte regelrecht das Gefühl, dass sie danach "nassgeschwitzt" war. Sie musste sich jedenfalls erstmal ausruhen und ausgiebig putzen.

Tom 160610 0451klein

Tom 160610 0451klein

Tom 160610 0460klein

 

Krabbenspinnen nutzen die Pflanzen auch um leichte Beute zu machen. Insekten die aus dem Kessel entkommen sind dann schon gerne mal eine leichte Beute

Tom 160610 0462klein

Es war mal wieder ein sehr schöner Ausflug und ich freue mich schon auf die Tour in 2017, denn in diesem Gebiet gibt es wirklich viel zu fotografieren!