Brückentage sind einfach klasse. Vor allem wenn diese im Zielort nicht existieren :)
Letzten Freitag ging es für mich mal wieder in die Vogesen. Da bei gutem Wetter das Licht eigentlich nur zwischen 5 und 7 Uhr für gute Bilder tauglich ist, musste ich mal wieder mitten in der Nacht aufstehen. Also ging es am Vorabend quasi mit den Kindern ins Bett und um 1 Uhr nachts machte ich mich auf den Weg. Leichter Nieselregen bei uns machte wenig Hoffnung auf schönes Wetter, aber die Vogesen sind ja weit genug weg um dennoch zu fahren...

Gegen 4:30 Uhr war ich dann auch schon oben angekommen und der Mond war recht deutlich zu sehen - ich freute mich auf tolles Licht. Auf dem Parkplatz lernte ich Harald Göhring kennen, der den Gämsen seinen ersten Besuch abstatten wollte. So gingen wir zusammen los in Richtung Abgrund um nach den Tieren zu suchen. Diese waren auch schnell gefunden, aber pünktlich zum Sonnenaufgang schoben sich Wolken vor die Sonne und es blieb doch recht lange duster, was leider einiges an Bildqualität kostete.

thumb Tom 140620 4241